button_startseite_down.jpg, preloadbutton_ortschaften_down.jpg, preloadbutton_verwaltung_down.jpg, preloadbutton_wirtschaft_down.jpg, preloadbutton_freizeit_down.jpg, preloadbutton_kirche_down.jpg, preload

Ortschaften

Die junge Landgemeinde Südeichsfeld besteht seit dem 1. Dezember 2011. Ihr gehören die Ortschaften Heyerode, Hildebrandshausen, Lengenfeld unterm Stein sowie Katharinenberg mit den Ortsteilen Diedorf, Faulungen, Katharinenberg, Schierschwende und Wendehausen an.
Der Gemeindeverband liegt im Westen des Unstrut-Hainich-Kreises und bildet das Eingangstor zum Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal. Auf Grund der direkten Lage an der ehemaligen innerdeutschen Grenze und damit am Grünen Band kann die Kommune mit botanischen Raritäten wie Silber- und Golddisteln oder auch seltenen Orchideenarten aufwarten.

Auch die romantische Lage der Orte Faulungen und Lengenfeld unterm Stein im Tale der Frieda macht die Gemeinde Südeichsfeld zu einem idealen Urlaubs- und Reiseziel. Gut ausgeschilderte Rad-, Wander- und Reitwege sowie private Pensionen locken Touristen und Gäste ebenso, wie das neu gestaltete Freibad in Lengenfeld unterm Stein. Ein Erlebnis der besonderen Art ist hier eine Fahrt mit der Draisine über das gewaltige Eisenbahnviadukt und durch zahlreiche Tunnel. Bereits im Jahr 1875 errichtet, ist es auch heute noch Symbol historischer Baukunst. Von der Brücke aus haben Sie einen wunderbaren Blick über den Ort und die umgebende Landschaft.

In Heyerode sollten Sie sich auf jeden Fall den „Alten Bahnhof" ansehen. Neben einer gastronomischen Einrichtung im sanierten Bahnhofsgebäude gibt es einen Hofladen, einen Streichelzoo und einen großzügig angelegten Abenteuerspielplatz. Übernachtet werden kann in behindertengerechten Ferienhäusern. Sehenswert sind auch das Grenzhaus mit einer Maler- und Atelierwerkstatt sowie die historische Obermühle mit funktionierendem Wasserrad. Außerdem gibt es hier ein Hotel mit Kegelbahn und Schlachtemuseum.

In Diedorf können Sie etwas über die Sage vom „Heiligen Grab" erfahren und sich dieses auch in der Katholischen Kirche „St. Alban" ansehen. Im Strumpfmuseum gibt es viel Interessantes über die traditionsreiche Strickerei im Eichsfeld und besonders in Diedorf zu sehen und zu hören. Vom Faden bis zum Verkaufsprodukt kann sich der Besucher einen umfassenden Überblick über die Herstellung einer Kinderstrumpfhose verschaffen.

Katharinenberg liegt wie ein thronendes Dorf, umgeben von den anderen Ortschaften, auf einer 438 m hohen Anhöhe. Besonderer kulturgeschichtlicher Anziehungspunkt in diesem kleinen Örtchen ist die Ruine der Kirche in Katharinenberg, die 1520 als Wallfahrtskirche errichtet worden ist.

Wendehausen wartet mit einem ehemaligen Führungsturm der Grenzanlagen der ehemaligen innerdeutschen Grenze am Originalstandort als Mahnmal gegen Diktatur und Gewaltherrschaft auf. Eine Ausstellung im Inneren des Turmes zeigt den Aufbau der Grenzsperranlagen, schildert das Leben im Sperrgebiet, berichtet über Opfer an der ehemaligen Grenze und Zwangsaussiedlungen. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten des Ortes zählen die 1720 erbaute Bonifatiuskirche und der Bonifatiusbrunnen.

In Faulungen finden Sie oberhalb des Dorfes eine Nachbildung der Grotte von Lourdes. Die bewaldeten umgebenden Berge bieten eine erholsame Aussicht in das Faulunger Tal.

Auf einer Anhöhe von 448 m stehen bei Schierschwende zwei alte Linden, eingebunden in eine Sitzgruppe und Wanderhütte. Von hier hat man eine sehr schöne Aussicht in das Werratal sowie zum Inselsberg im Thüringer Wald.

Das Örtchen Hildebrandshausen liegt ganz idyllisch versteckt im langen, schmalen Tal des Rosebachs, der in die Frieda mündet. Von hier führt ein Wanderweg entlang der ehemaligen Bundesstraße sowie des Plattenweges (ehem. Grenzweg) zum Plesseturm bei Wanfried. Hier bietet sich eine wunderschöne Aussicht ins Werratal und weit ins Hessische hinein. Die zentrale Lage der Ortschaft Hildebrandshausen ist ideal für Tagesausflüge in die Umgebung – zur Thomas-Müntzer-Stadt Mühlhausen, zum historischen Werra-Städtchen Eschwege, zum Wartburgstadt Eisenach, zur Dom- und Landeshauptstadt Erfurt oder zur Klassikerstadt Weimar.

 

Fachwerktour durch die Gemeinde Südeichsfeld mit den Ortschaften Lengenfeld unterm Stein, Faulungen, Wendehausen, Diedorf und Heyerode.

 

Einwohnerzahlen der einzelnen Ortschaften:

Diedorf 1343
Faulungen 
454
Heyerode 2189
Hildebrandshausen 386
Katharinenberg 136
Lengenfeld u. Stein 1251
Schierschwende 126
Wendehausen 804

 

   Gesamt                               8.711 (Stand: 30.06.2017)